Arbeiten mit komplexen Formeln

Das Arbeiten mit komplexeren Formel folgt letztlich demselben Prinzip wie die einfachen Formeln. Hier kommt es lediglich auf mathematische Kenntnisse und beispielsweise das richtige Setzen von Klammern an.

Bleiben wir im vorherigen Beispiel, der Berechnung von Gesamtpreisen. Wenn wir davon ausgehen, dass stets nur der Nettopreis gemeint war, muss nun auch noch die Umsatzsteuer berechnet werden. Gehen wir weiter davon aus, dass es um die Gesamtsteuer geht, so ergibt sich die folgende Formel:

=(D3+D4)*0,19

es ließe sich auch: (B3*C3)+(B4*C4)*0,19 schreiben.

Wichtig sind dabei die Klammern, denn auch in Excel gilt das Prinzip: Punktrechnung geht vor Strichrechnung, also Multiplikation und Division werden vor Addition und Subtraktion ausgeführt.

Mehrwersteuer berechnen