Neues Dokument oder Arbeitsmappe anlegen

Die leere Arbeitsmappe erscheint auf Ihrem Bildschirm und zeigt eine Fülle von Funktionen und Menüpunkten. Keine Sorge: Sie brauchen nicht sofort mit sämtlichen Möglichkeiten vertraut zu werden, sondern können sich zunächst auf einige ausgewählte Basisfunktionen beschränken.

Datei

Wenn Sie auf Datei klicken, öffnet sich das Menü für die Dateiverwaltung. Zur Auswahl stehen beispielsweise das Anzeigen von Dateiinformationen, das Schützen einer Arbeitsmappe mit einem Passwort, das Anlegen einer Arbeitsmappe (bzw. das Erreichen des Startbildschirms) oder auch Öffnen, Speichern, Drucken, Freigabe, Exportieren und Schließen. Darüber hinaus lassen sich das Microsoft-Konto nutzen oder die Optionen aufrufen. Dieser Bereich wird auch die Backstage-Ansicht genannt und ist immer dann wichtig, wenn es um die Datei als solche und nicht deren Inhalte geht.

Schnellzugriffleiste

Im oberen Bereich des Bildschirm befindet sich die Leiste für den Schnellzugriff. Hier lassen sich Funktionen platzieren, die besonders häufig genutzt werden. In der Grundeinstellung finden sich hier „Speichern“, „Rückgängig“ sowie „Wiederholen“.

Der Ribbon / das Menüband

Der Ribbon ist eine Art Kontrollcenter für Excel 2013. Hier befinden sich sämtliche Befehle, die für die Verwendung benötigt werden. Die Unterteilung in Tabs und Befehlsgruppen dient dabei der Übersichtlichkeit.

Das Microsoft-Konto

Wer mit einem Microsoft-Konto arbeitet, erhält dieses am rechten oberen Bildrand angezeigt. Es lassen sich Profile ändern oder auch Kontoinformationen anzeigen.

Befehlsgruppen

Die einzelnen Befehlsgruppen finden sich im Ribbon. Durch einfaches Klicken werden die Befehle ausgeführt. Findet sich ein Pfeil unterhalb einer Gruppe, so lassen sich noch mehr Befehle anzeigen. Selbstverständlich ist auch dieser Bereich individualisierbar.

Namensfeld

Das Namensfeld, links oberhalb des Inhaltsbereichs, zeigt die gerade ausgewählte Zelle an. Wird hier kein Name vergeben, so erscheint lediglich die Kombination aus Spalte und Zeile, also eine Bezeichnung wie A1, B4 etc.

Formelzeile

In der Formelzeile lassen sich sowohl Daten als auch Formeln oder Funktionen eingeben, die dann in der aktuellen Zelle angezeigt werden. Die Eingabe erscheint sowohl in der Formelzeile als auch in der Zelle selbst. Der Vorteil besteht darin, dass in der Formelzeile mehr Platz ist und daher auch komplexere Formeln vollständig angezeigt werden, was in den einzelnen Zellen meist nicht der Fall ist.

Tabellen

Unten links lassen sich die einzelnen Tabellen auswählen bzw. neue Tabellen anlegen. Etwas weiter rechts lässt sich auch noch deren Ansicht einstellen.

Zoom-Funktion

Im rechten unteren Bereich findet sich schließlich der Zoom mit der Möglichkeit, die Ansicht in Prozentangaben zu variieren.

 

Die meisten Funktionen lassen sich individuell einstellen und auch in ihrer Position verändern. Anders ausgedrückt, sieht Excel je nach Nutzer immer ein wenig anders aus und spiegelt die persönlichen Vorlieben wider.