Suchen und Ersetzen

In einem umfangreicheren Arbeitsblatt lassen sich Inhalte nicht immer auf den ersten Blick wiederfinden. Hierfür ist die Funktion „Suchen und Auswählen“ vorgesehen, die auch durch das kleine Fernglas-Icon markiert wurde.

Um die Funktion zu nutzen, muss erst einmal eine beliebige Zelle im Arbeitsblatt angeklickt sein. Die Funktionen „Suchen“ und „Ersetzen“ sind selbsterklärend, lassen sich jedoch durch geschicktes Arbeiten mit Platzhaltern optimieren. Wenn Sie beispielsweise nicht mehr genau wissen, wie der Eintrag heißt, arbeiten Sie mit einem „?“ oder einem „*“. Das „?“ fungiert als Platzhalter für ein einzelnes Zeichen. Die Suche nach „R?st“ gibt beispielsweise Rost, Rast oder Rist (bzw. jedes andere Wort mit einer entsprechenden Buchstabenkonstellation aus.

Suchen und ersetzen

Arbeitet man hingegen mit dem „*“, so werden beliebige Zeichenkombinationen angezeigt. Beispiel: „R*e“ für „Reise“, „Ruhe“, „Ratte“ etc.

Zuletzt lässt sich auch mit der Tilde ~ arbeiten, die sämtliche Begriffe sucht, die ein bestimmtes Zeichen enthalten. Ein Beispiel ist „~!“ für alle Daten, die ein Ausrufezeichen enthalten.

Selbstverständlich lässt sich die Suche in den „Optionen“ noch verfeinern. Zur Auswahl stehen die Suche in ganzen Arbeitsmappen, einzelnen Blättern oder auch nur in Zeilen oder Spalten. Des Weiteren kann auch nach Formeln, Formaten oder Funktionen gesucht werden.

Jeder gesuchte und gefundene Inhalt lässt sich beliebig ersetzen. Sollen die Inhalte gelöscht werden, so ersetzt man schlichtweg durch ein leeres Feld.